trans trans

trans trans
trans trans
trans   trans

trans trans
trans trans
trans   trans

trans trans
trans trans
trans   trans


trans trans
trans AGB - Stand 09.05.2010

Diese AGB liegen dem Vertragsverhältnis zwischen Losedealer.de, Jan Rosenstein Internet Service (weiter: Betreiber) und dem Benutzer der Seite (weiter: User) zugrunde.

  1. Plattform

  2. Der Betreiber stellt den Usern eine Internetplattform zur Verfügung mit deren Hilfe KlammLose gehandelt werden können. KlammLose sind Bonuspunkte für die Aktivität auf der Internetseite Klamm.de(weiter: KlammLose). Der Betreiber vermittelt Kaufverträge über KlammLose zwischen dem Verkäufer und dem Käufer. Auf der Seite ist das sog. LoseGesetz von Klamm.de vollständig gültig.


  3. Account

  4. Zum Zwecke des Handels stellt der Betreiber dem User nach einer erfolgreichen Anmeldung einen Account zur Verfügung. In diesem passwortgeschützten Bereich sind alle für die Kaufabwicklung relevanten Informationen enthalten. Weiterhin kann der User seine letzten Käufe und Verkäufe (Transaktionen) einsehen. Aufgrund der Wichtigkeit dieser Daten ist jeder User verpflichtet mit seinem Passwort sorgfältig umzugehen. Insbesondere verpflichtet sich der User dieses regelmäßig zu ändern, vom Losepasswort unterschiedlich zu gestalten und an keinen Dritten weiterzugeben.


  5. Anmeldung

  6. Die Anmeldung auf der Seite des Betreibers ist kostenlos. Anmelden darf sich jeder, der das achtzehnte Lebensjahr vollendet hat und seinen Wohnsitz in Österreich oder Deutschland hat. Der User ist Verpflichtet bei der Anmeldung wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Sollten sich die persönlichen Daten des Users ändern, so obliegt ihm die Pflicht diese Änderungen im internen Bereich zu vermerken.


  7. Ausschluss von der Benutzung des Dienstes

  8. Der Betreiber ist berechtigt die User ohne Angaben von Gründen von der Benutzung des Dienstes auszuschließen. Sollte der Benutzer zu dieser Zeit einen Account beim Betreiber haben, so wird dieser gesperrt. Das eventuell vorhandene Guthaben – soweit dieses nicht widerrechtlich erlangt wurde – wird dem User ausgezahlt. Ausschlussgründe können vor allem Verstöße gegen diese AGB oder sonstiges widerrechtliches Handeln des Users sein.
    Weiterhin sind User von der Benutzung des Dienstes ausgeschlossen, die auf einer Sperrliste stehen (sog. Blacklist). Ein Eintrag auf diese Liste kann ebenfalls ohne Angaben von Gründen erfolgen.


  9. Manipulation

  10. Versuche der Manipulation auf den Seiten des Betreibers sind untersagt. Der Betreiber ist berechtigt jeden User der versucht solche Praktiken anzuwenden von der Benutzung des Dienstes auszuschließen und in die Blacklist einzutragen. Sollte einem User eine Fehlfunktion auf der Seite (sog. Bug) bekannt werden, so ist der User verpflichtet diese dem Betreiber umgehend mitzuteilen. Der Betreiber wird bei groben Bugs den User für seinen Aufwand entschädigen. Sollte ein User durch einen Bug einen unberechtigten Vorteil erlangt haben, so ist der Betreiber berechtigt alle Buchungen rückgängig zu machen und den User so zu stellen, wie er ohne die Ausnutzung des Bugs dastehen würde.


  11. Einzahlungen

  12. Zum Zwecke des Handels verwaltet der Betreiber das von den Usern eingezahlte Guthaben treuhänderisch. Das eingezahlte Guthaben wird nicht verzinst. Die bei der Einzahlung entstandenen Entgelte hat der User zu tragen. Je nach Art der Einzahlung wird das Guthaben entweder sofort oder spätestens 24 Stunden nach der Wertstellung bei den Geldinstituten / Organisationen dem Userkonto gutgeschrieben. Nach der Gutschrift kann der User über das Guthaben sofort verfügen. Die Mindesteinzahlungssumme beträgt 0,01€ bzw. 100 KlammLose. Sollte der User über seine Klammlose über eine längerer Zeit (mind. 1 Woche) nicht verfügen, ist der Betreiber berechtigt diese zwangsweise auf den KlammAccount des Users zu transferieren. Beim Euroguthaben ist der Betreiber berechtigt ebenso zu verfahren. Dabei wird vorher der Rückzahlungsweg mit dem User abgestimmt. Ohne die Zustimmung des Users wird kein Euroguthaben transferiert. Sollten die KlammLose durch Klamm abgeschafft oder in anderer Weise nicht mehr verfügbar sein, verfällt damit auch automatisch der Anspruch aus der treuhänderischen Verwaltung des Guthaben.

    Derzeit unterstützt der Betreiber folgende Einzahlungsarten:


    • Banküberweisung. Die Geldeinzahlungen können ausschließlich auf das Bankkonto des Betreibers erfolgen. Die Kontonummern sind jederzeit im Accountbereich zu finden.

    • Sofortüberweisung.de. Die Geldeinzahlungen können über den Dienst Sofortüberweisung.de ausschließlich über das vom Betreibers bereitgstellte Formular erfolgen. Bei erfolgreich durchgeführten Transaktionen wird das Guthaben sofort nach der Rückmeldung von Sofortüberweisung.de gutgeschrieben.

    • Loseüberweisung via Klamm. Bei dieser Einzahlungsart werden die KlammLose von Klamm.de auf den EF-Account des Betreibers transferiert und dem User sofort gutgeschrieben.




  13. Auszahlungen

  14. Das Guthaben wird auf Verlangen des Users jederzeit ausgezahlt. Die Auszahlung erfolgt nach einer internen Prüfung innerhalb von 24 Stunden. Die bei der Auszahlung entstandenen Entgelte trägt der User. Die Mindestauszahlungssumme beträgt 0,01€ bzw. 100 KlammLose.
    Derzeit unterstützt der Betreiber folgende Auszahlungsarten:

    • Banküberweisung. Die Geldauszahlungen können ausschließlich auf ein Bankkonto des Users erfolgen. Die Kontonummer wird bei der Beantragung der Auszahlung im Accountbereich angegeben. Der User hat auf die Richtigkeit seiner Angaben zu achten.

    • Automatisierte Banküberweisung. Der User hat die Möglichkeit ein deutsches Bankkonto beim Betreiber zu hinterlegen. Der Betreiber zahlt dann in regelmäßigen Abständen das gesamte Userguthaben auf dieses Girokonto automatisch aus. Der User hat auf die Richtigkeit seiner Angaben zu achten und bei Änderungen der Bankverbindung diese im Account zu ändern. Bei erfolgter Rückbuchung durch die Bank ist der Betreiber berechtigt die automatische Auszahlung für den User abzuschalten. Der User wird beim Auslösen der automatischen Auszahlung per Email informiert. Die Email enthält nochmals die Bankdaten sowie den auszuzahlenden Betrag.

    • PayPal. Nach der ersten erfolgreichen Bankauszahlung in Euro(mind. 0,01€) kann der User die Auszahlung per PayPal beantragen. Die Auszahlung erfolgt auf ein vom User benanntes PayPal Konto. Dabei ist zu beachten, dass beim Empfänger entstehende Gebühren vom User zu tragen sind. Der User hat auf die Richtigkeit seiner Angaben zum PayPal Konto zu achten. Eine PayPal zahlung kann nicht storniert werden.

    • Loseüberweisung via Klamm. Bei dieser Auszahlungsart werden die KlammLose vom EF-Account des Betreibers auf das Losekonto des Users bei Klamm.de transferiert und dem User dort gutgeschrieben.




  15. Klamm Losepreis / Preisermittlung

  16. Der Betreiber ermittelt aus der aktuellen Marktlage die Preise für Klammlose und gibt diesen in Euro pro 1 Million KlammLose an (Losekurs). Dabei wird auf der Internetseite immer ein Kurs für die Verkäufe und ein Kurs für die Käufe angezeigt. Der Kurs für die Käufe enthält den Verkaufskurs, der an den Verkäufer gezahlt werden muss zuzüglich einer Vermittlungsprovision die der Betreiber einbehält. Der Losepreis kann sich mehrmals täglich ändern. Die genaue Berechnung des Losekurses wird geheimgehalten und lediglich der Losekurs angezeigt. Sobald ein User versucht eine Transaktion durchzuführen, wird der bei der Eingabe der Losemenge gültige Losekurs für 5 Minuten gespeichert. Der User kann dann zu diesem Kurs innerhalb von 5 Minuten seine Transaktion durchführen. Sobald er die Transaktion abbricht oder eine neue startet gilt diese Bindung nicht mehr.


  17. Handel


    1. Wenn Sie Lose verkaufen möchten.
      Der Verkäufer gibt durch das dafür vorgesehene Formular ein Angebot auf den Verkauf von KlammLosen ab. Dabei bietet er die von ihm angegebene KlammLosemenge zum Verkauf an jeden Interessenten an. Der Verkaufspreis ist der jeweils zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe angezeigte Losepreis auf der Plattform des Betreibers. Der Verkaufspreis wird aus dem aktuell geltenden Losekurs, auf den nächsten Centbetrag abgerundet, ermittelt. Das Angebot ist bindend. Der zu verkaufende KlammLosebetrag wird dabei dem Konto des Users abgezogen und vom Betreiber treuhänderisch verwahrt. Sobald sich ein Käufer für die LoseMenge gefunden hat, übereignet ihm der Betreiber die KlammLose im Auftrag, namens und für Rechnung, des Verkäufers. Der vom Käufer bezahlte Kaufpreis wird dem Verkäufer gutgeschrieben.


    2. Wenn Sie Lose kaufen möchten.
      Der Käufer gibt durch das dafür vorgesehene Formular die Erklärung zur Annahme des Angebots des Verkäufers ab. Dabei verpflichtet er sich den angezeigten Preis für die gewünschte Losemenge zu bezahlen. Der Endpreis setzt sich aus dem Kaufpreis der KlammLose des Verkäufers und der Vermittlungsprovision des Betreibers zusammen. Der Endpreis ergibt sich aus dem jeweils gültigen Losekurs, auf den nächsten Centbetrag aufgerundet. Der Käufer bezahlt den Endpreis aus seinem, vom Betreiber treuhänderisch verwalteten, Guthaben bei dem Betreiber. Der Kaufpreis wird im Auftrag, namens und für Rechnung, des Käufers an den Verkäufer übereignet und die gekaufte KlammLosemenge wird dem Käufer im Auftrag, namens und für Rechnung, des Verkäufers sofort übereignet. Diese KlammLosemenge wird dem Guthaben des Käufers gutgeschrieben.


    3. Sollte es dem Betreiber nicht möglich sein die gesamte KlammLosemenge des Verkäufers im ganzen an einen Käufer zu vermitteln, so ist der Betreiber berechtigt diese zu teilen und in Teilen an mehrere Käufer zu vermitteln. Dabei wird der Kaufpreis im Verhältnis der Teilung der KlammLosemenge aufgeteilt. Sollte der Endpreis für den Käufer geringer sein als der Verkaufspreis, so verpflichtet sich der Betreiber die Differenz zwischen den beiden Preisen zu tragen.




  18. Refsystem


    1. Die User habe die Möglichkeit durch einen für sie bereitgestellten Link neue User zu werben. Sobald sich ein Benutzer, der über den persönlichen Link eines Users auf die Seite des Betreibers gelangt ist, angemeldet hat, werden dem User 5% der Gesamtsummen beim Kauf von Losen gutgeschrieben. Diese 5% (Refprovision) werden vom Betreiber getragen und sofort nach dem Kauf auf das Userkonto gutgeschrieben. Diese Provision kann nach den Regeln für Auszahlungen jederzeit ausgezahlt werden.

    2. Es ist verboten den persönlichen Link illegal zu verbreiten. Insbesondere werden keine Verbreitungen via SPAM geduldet. Der Betreiber behält sich vor den persönlichen Link des Users zu sperren.

    3. Der Betreiber ist berechtigt mit manchen Usern eine gesonderte Vereinbarung zu treffen, Kraft dessen diese User die Möglichkeit erhalten werden auf ihrer Internetseite eine sog. 1-Klick-Anmeldung für den Dienst des Betreibers anzubieten (Partnerschaft). Grundsätzlich besteht kein Anspruch auf diese Partnerschaft. Die Entscheidung ob eine solche Regelung getroffen wird liegt alleine im Ermessen des Betreibers. Bei Interesse an einer solchen Partnerschaft können sich die User beim Betreiber jederzeit melden. Die Anfrage ist per Email an den Betreiber zu richten. Die User, die sich über diese 1-Klick-Anmeldung angemeldet haben, erhalten einen Bonus von bis zu 3% auf die Käufe bzw. Verkäufe auf der Seite des Betreibers. Die Höhe des Bonus wird vom Partner festgelegt. Dabei kann er drei Prozentpunkte beliebig zwischen den Verkaufs- und Kaufboni verteilen.




  19. AGB

  20. Die AGB werden dem User vor dem Benutzen des internen Bereichs des Betreibers angezeigt. Der User akzeptiert die Geltung der AGB in dem zwischen dem User und dem Betreiber geschlossenen Vertrag durch das Anklicken des Bestätigungsbuttons. Der Betreiber ist berechtigt diese AGB jederzeit zu ändern. Die Änderung wird dem User per Email mitgeteilt, in den News veröffentlicht, und beim Einloggen jedem User zum Bestätigen vorgelegt. Sollte ein User die neue AGB nicht akzeptieren wird sein Vertrag nach der jeweils akzeptierten Fassung behandelt. Dabei verpflichtet sich der User innerhalb von 14 Tagen nach Bekanntwerden der neuen AGB die Löschung seines Account zu beantragen und damit das Vertragsverhältnis zu beenden.
    Sondervereinbarungen jeglicher Art – die vom Wortlaut der AGB abweichen – bedürfen der Schriftform. Auch die Vereinbarung des Verzichtes auf die Schriftform erfordert die Schriftform.


  21. Erreichbarkeit der Seite / Haftung

  22. Der Betreiber ist bestrebt eine 100%ige Erreichbarkeit der Seite zu gewährleisten. Eine solche kann jedoch nicht garantiert werden. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für die Schäden die aufgrund der Nichterreichbarkeit der Seite entstanden sind. Ebenfalls haftet der Betreiber nicht für Schäden die durch höhere Gewalt eingetreten sind.
    Der Betreiber legt täglich Sicherungen des Datenbestandes der Internetseite an. Sollte durch ein höheres Ereignis der aktuelle Datenbestand verloren gegangen sein, so ist der Betreiber berechtigt eine Datensicherung aufzuspielen und die danach erfolgten Ein- und Auszahlungen versuchen manuell nachzubuchen. Die Verkäufe die zwischen dem Zeitpunkt der letzten Datensicherung und dem höheren Ereignis gehen dabei verloren. Der Betreiber schliesst jegliche Haftung für Schäden aus, die durch die Benutzung sog. schwacher Passwörter(Passwörter, die leicht von anderen zu erraten sind. Das sind beispielsweise Geburtsdaten, Telefonnummern, Vornamen der Kinder/Eltern oder einfache Zeichenkombinationen) entstanden sind.


  23. Datenschutz

  24. Mit dem Zugriff auf die Seiten des Betreibers werden mögliche Identifizierungsdaten (IP-Adresse) und weitere Angaben (Datum, Uhrzeit, Zugriffsmethode und -status, sowie projektbezogene Daten (etwa Name der angeforderten Datei)) erfasst und in einer Logdatei und / oder Datenbank gespeichert. Die gespeicherten Daten werden für die Identifikation, sowie zur Sicherung der Seite gegen Angriffe unbefugter Dritter oder andere projektrelevante Dinge verwendet.
    Ihre Personenbezogenen Daten, sowie Ihre eMail-Adresse werden nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet, sowie für die Zustellung eines Newsletters und/oder anderer Dienstleistungen wie etwa Kontoauszüge. Im Falle einer schweren Regelverletzung dienen sie zudem zum Auffinden der Person. Eine ungewollte Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen, die Sie auf der Seite jederzeit einsehen können.


  25. Losebestand

  26. Auf die Verfügbarkeit der KlammLose hat der Betreiber keinen Einfluss. Sollten die Lose durch die höhere Gewalt oder durch die Entscheidung von Klamm.de oder durch den Verbot einer Behörde oder eines Gerichts nicht mehr existieren, so hat der User keine Lose-Auszahlungsansprüche mehr gegen LoseDealer.de. Auch bestehen keine Schadensersatzansprüche des Users wegen der Nichtauszahlung der Lose. Um den möglichen Schaden bei dem User zu minimieren zahlt LoseDealer das Loseguthaben bei Nichtaktivität automatisch aus.



  27. Salvatorische Klausel

  28. Sollte diese AGB in einem oder mehreren Teilen ungültig sein, so bleiben die restlichen Bestimmungen hiervon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt durch eine solche Bestimmung ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für nicht eindeutige Bestimmungen.

Halle an der Saale - 09.05.2010
trans
trans   trans


(c) Losedealer.de 2007 - 2017